Home
Home

„Im Residenzhof hat die Landshuter Hofkapelle den Wechsel zwischen der lauten alta capella- und der leisen bassa capellamusik zu einer abwechslungsreichen musikalischen Reise verbunden und weltliche sowie geistliche Lieder präsentiert. Die Geschichte war spannend und witzig. Sie kam bei den Zuschauern gut an. Die Musik umfasste ein weites emotionales Spektrum. Das Publikum ging begeistert mit.“ (LZ, 07/02/13, p. 28)

 

„Nun hat jüngst einer meiner Schüler so nebenbei gemeint, ein Konzert, wo bloß Musik gemacht wird, das sei nix für ihn. [...] So ein Dodl! [...] Bei der „Musik zu des Fürsten Hochzeit“ gibt’s ein völlig neues Programm - und logo - eine völlig neue Geschichte. Und eine spannende Handlung. Jedenfalls sind  diese [erzählten] Reiseerlebnisse das Silbertablett, auf dem die Hofkapelle mit der ganzen Klangvielfalt des späten Mittelalters ihre Hochzeitsmusik präsentiert“
(Landshuter Wochenblatt about Landshuter Hochzeit 2013; 04/10/13, p.5)

 

-  preview Landshuter Wochenblatt p. 72/73 -

 

FinissageLZ08102013S31.png

(LZ, 10/08/13, p.31)